Air India schließt fünf europäische Basen

Werbung:

Air India stellt Flüge zu fünf ihrer europäischen Ziele ein und schließt dort ihre Basen. In Mailand, Madrid, Wien, Kopenhagen und Stockholm wird es keine Air India-Flüge mehr geben, da die Fluggesellschaft ihre Kosten senken will. Durch die Entscheidung halbiert sich die Zahl der europäischen Ziele, die Air India jetzt anfliegt.

Air-India-European-Bases-getty
Air India stellt Flüge zu fünf europäischen Destinationen ein und schließt dortige Basen. Foto: Getty Images

Air India lässt fünf europäische Städte fallen, fünf bleiben

Ein Bericht in India Today vom Dienstag, dem 11. August, zitiert eine interne Notiz von Air India, in der es heißt:

„Angesichts der COVID-Situation ist es von der zuständigen Behörde genehmigt worden, folgende Stationen zu schließen und offline zu schalten.“

Werbung:

Während Air India sagt, dass die Entscheidung sofort in Kraft tritt, hat die Fluggesellschaft seit mehreren Monaten keines der fünf Ziele angeflogen. Air India sagt, das werde sie aber tun:

„… unverzüglich Maßnahmen im Hinblick auf die Schließung einleiten und die Zeitpläne mitteilen, innerhalb derer die Stationen geschlossen werden.

Die derzeitigen internationalen Buchungsbüros sollen nach Indien zurückgerufen werden, und die Station wird nach Abschluss der Schließungsformalitäten an den Generalverkäufer übergeben werden.“

Werbung:

Damit verbleiben Air India mit Flügen nach London, Birmingham, Frankfurt, Paris und Rom. Die Entscheidung von Air India fällt zu einem Zeitpunkt, da Indien beginnt, seine Flughäfen wieder für internationale Flüge zu öffnen. Das ist keine Politik der offenen Tür. Stattdessen hat Indien Reiseblasen mit den Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten geschaffen.

Air-India-European-Bases-getty
Die Verbindungen nach London, Birmingham, Frankfurt, Paris und Rom bleiben bestehen. Foto: Getty Images

Fluggesellschaften verstärken Flüge nach Indien

Mittlerweile hat die Lufthansa angekündigt, dass sie ab dieser Woche vier Strecken nach Indien wieder aufnehmen wird. Auch British Airways wird ab nächster Woche vier Strecken nach Indien wieder aufnehmen. In diesem Zuge bereiten sich ebenfalls Air France und United Airlines auf eine Rückkehr nach Indien vor.

In der Zwischenzeit beginnt Air India zögerlich, wieder außerhalb Indiens zu fliegen. Bislang war die Fluggesellschaft damit beschäftigt, Flüge im Rahmen der Mission Vande Bharat durchzuführen. Die Reiseblasen stellen für Air India den ersten Schritt zurück zu regelmäßigen internationalen Flügen dar.

Werbung:

Doch die Regierungen an beiden Enden der Blasen üben ein hohes Maß an Kontrolle über die Flüge und die Reisenden aus. Indien und die anderen an den Reiseblasen beteiligten Parteien verfügen alle über Regeln darüber, wer in ihr jeweiliges Land einreisen darf und wer nicht. Daran ändern auch die Reiseblasen nichts. Sie machen es nur einfacher zu reisen, wenn man reisefähig ist.

Indien hat eine obligatorische 14-tägige Quarantäne für alle ankommenden Passagiere in einer von der Regierung genehmigten Einrichtung eingeführt. Das ist immer noch eine Option, aber sie haben die Regeln ein wenig aufgeweicht. Wenn Sie beispielsweise die Papiere haben, mit denen Sie nachweisen können, dass Sie innerhalb von 96 Stunden nach Ihrer Abreise negativ auf COVID-19 getestet wurden, können Sie eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

Air-India-European-Bases-getty
Lufthansa ist eine der Fluggesellschaften, die erneut nach Indien fliegen. Foto: Getty Images

Den Weg der Zukunft für das Reisen erproben?

In umgekehrter Richtung erlaubt Deutschland Reisenden aus Indien den Transit vor der Weiterreise zu Zielen wie Kanada und den Vereinigten Staaten. Bisher durften Fluggesellschaften wie die Lufthansa Passagiere bei Flügen nach Indien nur in eine Richtung befördern. Jetzt können sie Passagiere in beide Richtungen befördern.

Testeinrichtungen an Flughäfen wie Frankfurt und München ermöglichen aus Indien ankommenden Passagieren einen schnellen COVID-19-Test. Sie erhalten innerhalb weniger Stunden ein Ergebnis, so dass dort keine Quarantäne erforderlich ist.

Es ist die Art von Dingen, von denen wir wahrscheinlich noch viel mehr sehen werden, wenn der internationale Flugverkehr wieder aufgenommen werden soll, insbesondere in Hotspots wie Indien. In der Zwischenzeit riskiert die finanziell angeschlagene Air India, auf der Strecke zu bleiben. Die Halbierung ihres Fußabdrucks in Europa ist ein weiterer Schlag für die Fluggesellschaft, die in einem umkämpften und prekären Markt um Bodenhaftung kämpft.

Werbung:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vielleicht mögen Sie auch
Douglas DC-3
Lesen Sie mehr

Wie viele DC-3 fliegen noch?

Die Douglas Commercial 3 (DC-3) war eines der massenproduzierten, technisch ausgereiftesten Flugzeuge der Geschichte. Gebaut, um lange zu…