Der erste Airbus A380-Flug von Emirates seit 4 Monaten kommt in London an

Werbung:

Der erste Airbus A380-Passagierflug von Emirates seit fast vier Monaten ist am Flughafen London Heathrow gelandet. Die Fluggesellschaft nahm heute den Betrieb mit dem Typ auf zwei Strecken wieder auf, wobei der erste Flug das Flaggschiff der EK1-Strecke nach London war.

Emirates, Airbus A380, London
Die Airbus A380-Flotte von Emirate ist nach vier Monaten wieder in den Himmel zurückgekehrt. Foto: Emirates

Viele befürchteten, dass die aktuelle Pandemie das Ende der Airbus A380-Ära bedeuten könnte. Emirates hat jedoch konsequent dargelegt, wie es dem Typ verpflichtet ist. Die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate führte heute zwei A380-Flüge von Dubai aus durch, wobei weitere Flüge und Frequenzen den für die Zukunft angekündigten Riesen des Himmels nutzten.

EK1 für den Start freigegeben

Zwei Emirates Airbus A380 kehrten heute zum ersten Mal seit dem 23. März mit Passagieren in den Himmel zurück. Diese Flugzeuge fuhren mit der EK1 nach London Heathrow und mit der EK73 zum Pariser Flughafen Charles De Gaulle.

Werbung:

EK1 war der erste Airbus A380, der heute Morgen von Dubai abflog. A6-EVC, ein zwei Jahre altes Flugzeug, führte den Flug durch. Das Flugzeug startete um 08:12 Uhr am Dubai International Airport, knapp eine halbe Stunde zu spät. Nach einem 6-stündigen 59-minütigen Flug landete das Flugzeug um 12:12 Uhr Ortszeit in London.

Emirates, Airbus A380, London
Das Flaggschiff der Fluggesellschaft, EK001, erhielt als erstes die A380-Behandlung. Foto: FlightRadar24.com

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels befindet sich EK73 derzeit noch in der Luft auf dem Weg nach Paris. Das Flugzeug A6-EVI ist erst ein Jahr alt und flog um 09:11 Uhr vom internationalen Flughafen Dubai ab, 50 Minuten hinter dem Zeitplan. Zum Zeitpunkt des Schreibens wird erwartet, dass es um 13:52 Uhr in Paris ankommt. Da Air France seine gesamte A380-Flotte ausgemustert hat, ist Emirates derzeit der einzige Betreiber, der den Riesen des Himmels in die französische Hauptstadt fliegt.

Weitere Ziele folgen

Neben der heutigen Wiederaufnahme des A380-Dienstes kündigte Emirates an, dass das Flugzeug bald zusätzliche Strecken und Frequenzen bedienen werde.

Werbung:

Die zusätzlichen A380-Flüge beginnen am 1. August. Der riesige Airbus wird die Boeing 777 auf Flügen nach Amsterdam ersetzen. In der Zwischenzeit wird Emirates am selben Tag einen zweiten täglichen Flug nach London mit diesem Typ durchführen.

Emirates, Airbus A380, London
Der Airbus A380 wird in zwei Wochen ebenfalls nach Amsterdam zurückkehren. Foto: Emirates

Dubai wurde letzte Woche wieder für Touristen geöffnet. Die Platzierung eines zweiten Airbus A380 auf der Strecke zwischen London und Dubai zeigt, wie schnell sich die Nachfrage auf der Strecke erholt hat. Die Fluggesellschaft wird weiterhin Strecken, Frequenzen und Kapazitäten hinzufügen, wenn die Länder Flugverbote beenden und die Nachfrage steigt.

Als die Rückkehr des A380 erstmals angekündigt wurde, sagte Adel Al Redha, Chief Operating Officer von Emirates:

Werbung:

“Der A380 ist nach wie vor ein beliebtes Flugzeug bei unseren Kunden und bietet viele einzigartige Funktionen an Bord. Wir freuen uns, es ab dem 15. Juli wieder in den Himmel zu bringen, um unsere Kunden auf Flügen nach London und Paris zu bedienen, und freuen uns darauf, unseren A380 entsprechend der Reiseanforderung an bestimmten Zielen schrittweise in weitere Ziele einzuführen. “

Sind Sie gespannt, wie der Riese des Himmels erneut seine Flügel für Emirates zeigt? Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren mit!

Werbung:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vielleicht mögen Sie auch