Indien fordert Passagiere auf, Rückführungsflüge bei Fluggesellschaften zu buchen

Werbung:

Die indische Regierung hat erklärt, dass Passagiere Tickets direkt bei den Fluggesellschaften buchen können, ohne sich bei der Regierung registrieren zu lassen. Dies gilt für Flüge von Indien ins Ausland, die im Rahmen der Reiseblase-Abkommen oder der Flüge der Vande Bharat Mission (VBM) durchgeführt werden. Die Nachricht kommt, da immer mehr Fluggesellschaften Flüge von Indien aus starten und Reisende in internationale Länder zurückkehren.

Delhi Airport India
Passagiere können nun direkt Flüge mit Fluggesellschaften auf ihren ausgehenden Flügen buchen. Foto: Getty

Keine Registrierung erforderlich

Eine letzte Woche vom indischen Innenministerium herausgegebene Direktive besagt, dass diejenigen, die aus Indien ausreisen, sich beim Ministerium für Zivilluftfahrt (Ministry of Civil Aviation, MoCA) registrieren lassen müssen. Die Passagiere mussten dem MoCA oder einer benannten Agentur grundlegende Angaben wie Abflug- und Ankunftsflughäfen sowie Flugnummern machen.

Bleiben Sie auf dem neusten Stand: Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter zum Thema Luftfahrt an.

Werbung:

Das MoCA hat jedoch klargestellt, dass alle Fluggesellschaften, die unter VBM und Reiseblasen fallen, benannte Agenturen sind und sich die Passagiere selbst überall registrieren müssen. Passagiere können nun ohne weitere Schritte direkt bei den Fluggesellschaften buchen.

Airlines in India
Passagiere können Tickets für ausgehende Flüge direkt bei den Fluggesellschaften buchen. Foto: Getty Images

Diese Protokolle gelten jedoch nicht für zurückkehrende Passagiere nach Indien. Personen, die nach Indien einreisen, müssen vor der Ankunft ein Formular ausfüllen und Angaben zu ihrer Quarantäne machen. Personen mit einem negativen COVID-19-Test dürfen sich zu Hause 14 Tage lang isolieren, während andere zunächst sieben Tage in einem ausgewiesenen Hotel unter Quarantäne gestellt werden müssen, bevor sie weitere sieben Tage zu Hause verbringen dürfen.

Eine Rückkehr zu regulären Flügen?

Indien hat derzeit ein Verbot für alle internationalen Linienflüge bis mindestens September. Stattdessen werden nur noch Flüge im Rahmen der Repatriierungsmission Vande Bharat und der Abkommen über eine Reiseblase durchgeführt. Es bestehen Reisevereinbarungen mit mehreren Ländern, darunter die USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Kuwait, die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar und Kanada.

Werbung:
Qatar Airways plane
Eine Reihe ausländischer Fluggesellschaften konnten dank der Reiseblasen die Flüge nach Indien wieder aufnehmen. Foto: Getty Images

Die Entscheidung, alle Registrierungen für Auslandsreisen zu streichen, könnte ein Zeichen dafür sein, dass die Regierung offener für den internationalen Verkehr ist. Im Herbst und Winter ist das Passagieraufkommen aufgrund von Festen und Feiertagen tendenziell hoch. Die indische Regierung ist in Gesprächen mit 13 weiteren Ländern, um Reise-Blasen zu bilden, wodurch die Flüge in den kommenden Monaten stark ausgeweitet werden.

Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die Regierung das Verbot von Linienflügen aufheben wird. Die VBM-Flüge haben sich recht gut bewährt und über 350.000 Inder nach Hause gebracht, und die Nachfrage scheint nicht nachzulassen. Reiseblasen sorgen auch dafür, dass ausländische Fluggesellschaften die Chance haben, auf dem riesigen indischen Markt zu konkurrieren.

Weitere Fluggesellschaften kommen bald

Aufgrund des Nachholbedarfs auf dem indischen Markt drängen die Fluggesellschaften darauf, Flüge aufzunehmen. Die Billigfluggesellschaft SpiceJet hat mit Hi Fly einen Vertrag über die Rückführung indischer Staatsbürger abgeschlossen und damit zum ersten Mal den Langstreckenbetrieb aufgenommen. Japan, Australien und Singapur stehen alle auf der Liste, um Abkommen mit Indien zu unterzeichnen, die ihren jeweiligen Fluggesellschaften erlauben, das Land anzufliegen.

Werbung:
Airport queue on runway
Monate ohne Flüge haben zu einem Nachholbedarf an Reisen in Indien geführt. Foto: Getty Images

Im Moment sind Vande Bharat und Reiseblasen die einzige Möglichkeit, aus Indien herauszureisen, und dies wird auf absehbare Zeit auch so bleiben. Es ist jedoch zu erwarten, dass die Regeln und Vorschriften für Flüge gelockert werden, da in den kommenden Monaten mehr Reisende in den Himmel steigen werden.

Was halten Sie von den Plänen Indiens? Haben Sie einen internationalen Flug in oder aus Indien heraus genommen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Werbung:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vielleicht mögen Sie auch